Festauftakt am Freitagabend – Chöre stimmen auf das Burgfest ein

Auch in diesem Jahr werden die Chöre aus Lindenfels wieder die Bürger und Gäste musikalisch auf das Burgfest einstimmen. Der Festauftakt findet am Freitag, 3. August, um 19.30 Uhr, im Kurgarten – bei schlechtem Wetter im Bürgerhaus –  statt. Es wirken der MGV Liederkranz Seidenbuch gemeinsam mit dem MGV Kolmbach mit Chorleiter Alfred Müller, der MGV Eintracht Lindenfels und die Sänger auf Gumpen mit Chorleiter Gernot Spielmann, der MGV Sängerlust Schlierbach mit Chorleiter Oliver Fath, der MGV Liederkranz Winterkasten mit Vizechorleiter Joachim Schramm sowie die Schlierbacher IMS-Spatzen unter der Leitung von Dieter Keil mit.

 

Jeder Verein wird drei Lieder vortragen. Für die Stärkung der Sänger und der Gäste sorgt der Verkehrsverein Lindenfels e.V.

Extremwetterlage bedingt Verzichte! – Feuerwerk abgesagt

Nach Rücksprache mit Feuerwehr und Ordnungsamt kam der geschäftsführende Vorstand des Verkehrsvereins Lindenfels, in Persona: 1. Vorsitzender Bürgermeister Michael Helbig, 2. Vorsitzender Peter Bitsch und Geschäftsführer Klaus Johe, überein, das Feuerwerk in diesem Jahr nicht durchzuführen. Aufgrund der Extremwetterlage und der angeordneten Alarmstufe mit hoher Waldbrandgefahr fiel diese Entscheidung für die Sicherheit des Festes und des Ortes, denn auch die vorhergesagten, gewittrigen Niederschläge werden nach erster Einschätzung zu keiner anhaltenden Verbesserung der Situation führen. Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,

Burgfest – 11 für 10-Aktion am Samstag

Das Burg- und Trachtenfestes ist traditionell bekannt für seine familiengerechte Preise für Speis und Trank. Die fast jährlich steigenden Preise wurden die letzten Jahre aber nur geringfügig weitergegeben, so dass es immer schwieriger wurde das „Lindenfelser Stadtfest“ auf eine sichere Finanzgrundlage zu stellen. Im Herbst hat der Vorstand dann eine Anpassung der Preise beschlossen – alles in allem sind bei dem Burgfest aber immer noch günstigere Preise wie bei anderen Festen vorzufinden.

2018 wird es (derzeit nur am Samstag und Sonntagabend besezt) erstmals eine Cocktailbar, zu finden neben der Bühne, geben. Für die Gäste wird es neben Bratwurst, Schnitzel, Pommes und Fischweck am Sonntag und Montag auch Kochkäse und Hähnchen vom Grill geben. Zur Kaffeezeit warten am Sonntag und Montag Odenwälder Streusel-, Käse- und Apfelkuchen auf die Besucher.

Erstmal wird der Verein am Samstag auch mit der Aktion 11 für 10 bei Bier, Weizenbier und Apfelwein groß aufwarten. Wer 10 Bons erwirbt, die das ganze Fest über gültig sind, bekommt das 11 Getränk gratis dazu.

Pferdegespanne und Trachtenträger prägen den Festzug – Regionales Kulturerbe fährt mit!

Eine Besonderheit des Lindenfelser Burg- und Trachtenfestes ist der Festzug am Sonntag (5. August 2018, Beginn 14 Uhr), der weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist. Dargestellt wird eine „Odenwälder Bauernhochzeit“ um die Jahrhundertwende (1900). Alle Teilnehmer – Schätzungsweise rd. 400 Personen aus Lindenfels und der Umgebung – marschieren in Tracht mit und die Motivwagen werden ausnahmslos von Pferden gezogen – eine einmalige Darstellungsform für ein derartiges Ereignis. Mit dabei sind auch viele Ausstellungsstücke des Lindenfelser Museums. So auch die Postkutsche, die ein absolutes Novum in der Geschichte des Kreises Bergstraße ist und die Auszeichnung als „Erstes Regionales Kulturerbe im Kreis Bergstraße“ 2014 im Rahmen des Hessentags in Bensheim erhielt. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Lampions, Eintrittsbänder und Bäume für das Burgfest

Der Burgfest-Samstag, 4. August 2018, beginnt traditionell um 20.00 Uhr mit dem Platzkonzert mit der Festkapelle am Lindenplatz (Dalles). Im Anschluss daran, um 21.00 Uhr, startet von hier auch der Kinder-Lampionumzug, der wieder zum Parkplatz „Kappstraße“ führt, wo er sich auflöst.

Für den Lampionumzug werden auch in diesem Jahr vom Verkehrsverein Lampions bereitgestellt. Diese, sowie die Schilder für den Festzug, können nur zwischen dem 16. und 31. Juli beim Kur- und Touristikservice im Rathaus während der Öffnungszeiten abgeholt werden.

Das Feuerwerk wird in diesem Jahr wieder auf der Burgmauer gezündet, damit alle Lindenfelser dieses auch wieder sehen können. Das bedeutet aber, dass der Einlass und der Programmstart in der Burg – Tanzmusik mit der Gruppe Lärmfeuer – erst nach dem Feuerwerk erfolgt. Aus Sicherheitsgründen dürfen vorher keine Besucher in die Burg eingelassen werden.

Von Seiten der Stadt werden in diesem Jahr wieder Bäume für den Straßenschmuck geschlagen und am Samstagmorgen (4.8.2018) von einem Trupp Freiwilliger ausgefahren werden. Die Bürger werden gebeten die Bäume am Straßenrand wieder aufzustellen.

Getagged mit: , ,
Top