Burgfestbrautpaar 2017 nominiert

Eines der schönsten und größten Hochzeitsfeste wird dieses Jahr wie in jedem Jahr zum Burgfest gefeiert! Das Burgfest findet vom 4. bis 7. August 2017 statt und ein Höhepunkt ist der Festzug am Sonntag, in dessen Mittelpunkt die „Odenwälder Bauernhochzeit um die Jahrhundertwende“ steht. Der Festzug – er findet in diesem Jahr am 6. August statt – ist dank dem Engagement der Einwohner, Gruppen und Vereine eine Attraktion. Eine Hauptrolle dabei spielt aber das Brautpaar, um das sich das Thema gruppiert und das neben der Teilnahme am Festzug anschließend auch den Brauttanz auf der Burg tanzt.

Das diesjährige Brautpaar des Lindenfelser Burg- und Trachtenfestes sind Matthias Arras und Christina Arras, geb. Pfeifer, die kurz vor dem Fest kirchlich getraut werden und dabei auch die Taufe ihres Sohnes Johann begehen.

Der Burgfestumzug ist einer der schönsten und traditionellsten Umzüge der Region, und sucht sicher deutschlandweit seines gleichen. Hier wird vom Lindenfelser Heimatmuseum u. a. die Original-Postkutsche angespannt, der Schmiedewagen und der Hochzeitswagen geladen und ausschließlich mit Pferden auf den Weg gebracht. Trachtengruppen aus der Region, Musikkapellen, Fußgruppen wie auch das Brautpaar in der Lindenfelser Tracht mit den Hochzeitsgästen werden dann durch die Gassen von Lindenfels ziehen. Anschließend geht es auf die Burg, wo neben Speis und Trank die Besucher die musikalische Unterhaltung mit den Siebenbürger Musikanten und abends mit der Festkapelle erwartet.

Das Brautpaar stellt sich vor:

Der gelernte Spengler Matthias Arras freut sich jedes Jahr auf das Lindenfelser Burg- und Trachtenfest. Für ihn ist es das wichtigste Fest im Jahr. Bisher hat er noch keines verpasst und hatte immer viel Spaß beim Programm – egal ob es Bauerntheater war, Mitlaufen beim Festzug, Bierzapfen, Dienst in der Bar, Feuerwerk oder Live-Musik.

Doch in diesem Jahr ist es etwas ganz besonderes für ihn, da er mit seiner Frau Christina Arras, geb. Pfeifer, mit im Mittelpunkt stehen darf und das Brautpaar des Burgfestumzugs und auf der Burg darstellt. Die Bensheimerin feierte auch schon einige Feste mit. Seit drei Jahren nun lebt auch sie im Burgstädtchen Lindenfels. Matthias lernte sie in der hiesigen Disco kennen, in der sie beiden arbeiten. Die studierte Diplom-Pädagogin arbeitet in ihrem „normalen“ Leben im Waldkindergarten Bensheim e.V. Zurzeit erfreut sich das Paar an ihrem Nachwuchs Johann.

Das Brautpaar möchte jetzt schon dem veranstaltenden Verein VVL mit seinem Vorsitzenden, dem Bürgermeister Michael Helbig, und den zahlreichen freiwilligen Helfern danken, die mit Sicherheit auch in diesem Jahr wieder dafür sorgen, dass das Burgfest zu einem echten Highlight wird.

Bei einem ersten Gespräch mit dem „Burgfest-Brautpaar 2017“ wurden die Pflichten des Paares erörtert. Der erste offizielle Auftritt ist dann beim Burgfest-Festzug. Die Garderobe für das Brautpaar wird von Ursula Bauer, unterstützt von Nadja Walter, wieder vervollständigt – in Frau Bauer findet der VVL schon jahrzehntelang eine tatkräftige Unterstützung, wofür der Verein sich an dieser Stelle einmal recht herzlichen danken möchte. Der Dank gilt aber auch Frau Walther, die sich hier neu mit engagiert. Mit der Nominierung erhielt das Burgfestbrautpaar von Volker Löwer, vom Hotel Waldschlößchen, eine Einladung zu einem gemütlichen Abendessen ausgesprochen. Herr Löwer hat als Vorstandsmitglied des VVL diesen Preis bereits in den letzten Jahren gestiftet, dank seiner Heimatverbundenheit wollte er damit auch einen Anreiz schaffen damit das Paar gestärkt die Bürde des Amtes schultern kann. Das „Burgfest-Brautpaar 2017“ freut sich nun auf das Burgfest, das vom 4. bis 7. August in Lindenfels auf der Burg stattfindet.

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*